Caroline-Regnard-Mayer: MS-Gedankenspiele 2

Sturmwarnung mal wieder verpasst

Caroline Régnard-Mayer schreibt Gedichte über einen kurzen Lebensabschnitt, der sehr belastend war, aber auch erfahrungsreich. Die Texte werden mit eigenen Fotografien untermalt.
Nach dem Sturm kommt die Ruhe – Sturmwarnung mal wieder verpasst!

  • Taschenbuch: 56 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 2 (10. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3741242847
  • Preis: 5,90€
  • zum Kauf

 

Eine sehr nette Rezension

Wenn Caroline Règnard-Mayer vielleicht auch vorhatte, ein zweites Buch mit ihren kleinen Gedichten zu veröffentlichen, dann bestimmt nicht so kurz nach dem ersten Gedichtband „MS – Gedankenspiele“. Was war passiert?
An einem Tag im Juni 2016 war von heute auf morgen nichts mehr wie vorher. Nicht nur Caroline war ratlos. Auch die Ärzte in der Klinik wussten nicht den Grund ihrer plötzlichen Beschwerden. In diesen Tagen des Bangens um ihre Gesundheit schrieb sich Caroline ihre Ängste von der Seele. So entstanden wieder sehr persönliche Gedichte auf nur 52 Seiten, welche die Autorin mit ihren eigenen Fotos untermalt. Das gefällt mir besonders gut.
Für alle Lyrikliebhaber, die bereits das erste Buch als Kür im Bücherregal haben, ist das 2. Buch „MS – Gedankenspiele 2“ jetzt die Pflicht.
Danke, liebe Caro, für dieses wunderschöne Buch.

 

 





Seitenaufrufe und Besucherzahlen

  • 50645Seitenaufrufe gesamt:
  • 33220Besucher gesamt:
  • 0Besucher momentan online:
  • 8. November 2015gezählt ab:

Kontaktmöglichkeit




© Der MS-Kongress 2019 - Copyright by Sophia Kröhner || Der Betreiber dieser Website ist weder Arzt oder Heilpraktiker und bietet diese Informationen nicht als gesundheitliche Beratung an. Die Informationen stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers und keine medizinischen Fachinformationen dar. Die vorgestellten Informationen können daher den individuellen Rat oder die Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen. Es wird dringend davon abgeraten, die angebotenen Informationen als Selbstbehandlungshinweise zu benutzen. Im Erkrankungsfall ist auf alle Fälle ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.