Liebe MS

corinne-adriano-300x300Die Diagnose MS liegt bei uns beiden rund 20 Jahre zurück und wir haben mit verschiedensten Behandlungen Erfahrungen gemacht, sowohl schulmedizinisch als auch alternativ. Das Thema MS und Ernährung kristallisierte sich immer deutlicher heraus und verschiedenste Diätempfehlungen und erfolgreiche Erfahrungsberichte haben in uns die Frage aufkommen lassen, ob diese Ernährungsformen einen gemeinsamen Nenner haben.

Über ein Jahr haben wir intensiv recherchiert, verglichen, gesammelt und zusammengefasst. Mit der Zeit waren wir davon überzeugt, dass auch andere von diesen Informationen profitieren können und so beschlossen wir, daraus eine Webseite zu machen. Dies half uns, eine Struktur und Übersicht in die Unmenge an Informationen zu bringen und so entstand liebeMS.net. Nebst den erwähnten Ernährungsformen finden sich auch Informationen zu damit im Zusammenhang stehenden Stichworten sowie weitere, für uns relevante Einflüsse auf die Gesundheit.

Diese Recherchen und das damit verbundene Fazit liegen zwischenzeitlich über zehn Jahre zurück und Erfahrung sowie ein gestärktes Körperbewusstsein brachten und bringen individuelle Abweichungen mit sich. Dennoch sind wir weiterhin vom Einfluss der Ernährung auf den Krankheitsverlauf überzeugt und deshalb werden wir die Webseite weiterhin online lassen. Noch immer wird diese täglich von vielen Menschen besucht.

Homepage






Leave a comment





 

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Seitenaufrufe und Besucherzahlen

  • 41639Seitenaufrufe gesamt:
  • 26325Besucher gesamt:
  • 0Besucher momentan online:
  • 8. November 2015gezählt ab:

© Der MS-Kongress 2018 - Copyright by Sophia Kröhner || Der Betreiber dieser Website ist weder Arzt oder Heilpraktiker und bietet diese Informationen nicht als gesundheitliche Beratung an. Die Informationen stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers und keine medizinischen Fachinformationen dar. Die vorgestellten Informationen können daher den individuellen Rat oder die Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen. Es wird dringend davon abgeraten, die angebotenen Informationen als Selbstbehandlungshinweise zu benutzen. Im Erkrankungsfall ist auf alle Fälle ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.