Sophia

Wer ist diese Sophia eigentlich und warum macht sie dieses Projekt?

Nun, die schnelle Antwort ist: ich habe selber die Diagnose Multiples Sklerose in Q4 2013 erhalten und stand dann gefühlt ziemlich allein da.

Nachdem ich mit einem kleinen Blog begann meine Erfahrungen und meinen Werdegang aufzuschreiben, habe ich mich 2017 endlich an mein Herzensprojeckt gewagt und diese Seite gestaltet.

Seit 2015 bin ich als Life- & Foodcoach tätig, denn ich habe meine Schübe alle fast komplett ausheilen können. Wie ich das geschafft habe? Durch eine sehr effektive Lebens- und Ernährungsumstellung und sehr wenigen konventionellen Behandlungsmethoden.

Ich habe es geschafft, dass meine Sehnerventzündung ausgeheilt ist und ich nur noch ab 40°C oder einem sehr hohen Stresslevel (was in den letzten Jahren nur noch 2x vorkam) leichte Beeinträchtigungen verspüre.

Die Spastik in meinem Knie ist wieder weg und selbst meine Orthopädin sieht in meinem Gangbild nix mehr und fragt mich regelmäßig, in welchem Knie ich den Schub damals hatte.

Meine Empfindungsstörungen vom Fuß bis zum Schambein sind soweit zurückgegangen, dass ich nur noch mit größter Konzentration einen Unterschied verspüre.

Und das wohl Wichtigste: ich habe nie wieder mit Depressionen zu kämpfen gehabt, im Gegenteil, ich bin wieder eine wandelnde Frohnatur.


Jeder MS’ler geht SEINEN Weg und keiner hat das Recht über diesen Weg zu urteilen, denn JEDER von uns ist für seinen eigenen Körper verantwortlich und dieser Verantwortung sollte sich jeder bewusst sein. Mein Weg war sehr hart und und muss nicht für jemand anderen der Richtige sein, aber um abwägen zu können, welcher Weg für einen der Richtige sein könnte, braucht man viele verschiedene Informationen. Und hier kommt die Idee zu dieser Seite ins Spiel. Es gibt viele selbst betroffene Blogger, die über Ihren Umgang mit MS berichten und wie sie ihren Alltag erleben und mit dieser Krankheit umgehen, doch ich habe keine Seite gefunden, wo ich gebündelt einige Erfahrungsberichte fand, aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. Und genau das ist mein Ziel: viele Infos zusammentragen, damit jeder MS’ler selbst entscheiden kann, ob sein Weg, den er geht auf Dauer der richtige ist. Oder für Betroffene, die schon eine Weile einen Weg gegangen sind, zum überlegen, ob vielleicht noch einmal irgendwo nachjustiert werden kann, sollte oder gar müsste.

Auf dieser Seite gibt es kein Fingerpointing.

Jeder trift für sich jeden Tag wieder seine Entscheidungen und lebt dann mit ihnen. Auch du kannst jeden Tag aufs neue entscheiden, wie du weiter leben möchtest. Wenn du gern etwas ändern willst: melde dich bei mir.

Ich habe einen Kurs entwickelt, der dir zeigt, wie ich es geschafft habe und ich habe meinen Weg mittlerweile so optimiert, dass auch du ihn gehen kannst. 

Wenn du Kontakt mit mir aufnehmen möchtest, kannst du das gern hierüber tun.

buchcover_1 cover
Für weitere Informationen, bitte einfach auf das Cover klicken. Für weitere Informationen, bitte einfach auf das Cover klicken.

Herzliche Grüße deine Sophia