Aimee Adams

Aimee_rundMeine Name ist Aimée und ich grüße euch alle herzlich. Meine Diagnose erhielt ich im Q1 2002 mit gerade einmal 13 und war zu dem damaligen Zeitpunkt mit einer der jüngsten MS Patienten.

Mein großes Hobby, das Zeichnen, hing ich vor einigen Jahren an den Nagel und das, obwohl mir das Talent dank meines Vaters in die Wiege gelegt worden war. Für einen kreativen Menschen wie mich, ist dies natürlich regelrechtes Gift gewesen.

Durch eine kleine Laune und der Ermutigung meiner Liebsten, entschied ich mich im September 2013 dazu meinen Blog „My sweet Life“ ins Leben zu rufen, in welchem es um alles geht, was das Leben einer MS Patientin so Lebenswert macht: In meinem Fall sind das Kuchen, Gebäck und Beauty. Das Backen war und ist dank meiner Uroma ebenso eine kleine Leidenschaft, welche ich in den letzten Jahren wirklich gut perfektioniert habe – was meine WG natürlich sehr freut.

Das Ziel meines Blogs war und ist, zu zeigen, dass das Leben mit einer schlimmen Diagnose nicht den Weltuntergang bedeuten muss und dass das Leben dennoch sehr lebenswert ist – wenn man es lässt!

Blog

Facebook

1 Kommentar zu “Aimee Adams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere