Fatigue – eine Erklärung

Ich kann mich nicht erinnern, wie es sich anfühlt, nicht müde zu sein!

Fatigue ist etwas völlig anderes, als einfach nur „müde sein“! Während ein guter nächtlicher Schlaf eine „normale Müdigkeit“ ausgleichen kann, funktioniert das bei dem Biest Fatigue nicht. Die Fatigue ist stur.

Fatigue  kann der absolut schwächendste Teil der Krankheit MS sein und wird noch schlechter, durch den so typischen MS-Schlaf, der durch viele Unterbrechungen und Störungen, wie Schmerzen oder dem häufigen Gang zur Toilette, gekennzeichnet ist.

Mit Fatigue ist es egal, ob Du 3 Stunden Schlaf hattest, oder 10 Stunden. Du wachst so oder so völlig erschlagen auf, als ob Du gar keinen Schlaf gehabt hättest.

Fatigue kann sehr plötzlich und unerwartet kommen. Zum Beispiel läufst Du eben noch fröhlich shoppend durch einen Laden und PLÖTZLICH fühlst Du Dich so, als ob Du mitten in eine Wand gelaufen seist und dort feststeckst. Du BRAUCHST eine PAUSE: JETZT! SOFORT!!!

Deine Gliedmaßen werden plötzlich sehr schwach und zittrig und machen möglicherweise sogar den Eindruck, al ob sie einen „Gummi-Tanz“ vollführen wollten.

Oder aber Deine Gliedmaßen werden sehr schwer, als ob sie mit Blei behangen und mit einer schweren Ladung gefüllt wären.

Der simple Akt, eine Gabel halten zu können, wird plötzlich zu einem Kraftakt, als ob Du 10 Tonnen heben müsstest.

Fatigue kann Dir das Gefühl vermitteln, als seist Du ständig am Ende Deiner Kräfte und kurz davor, das Bewusstsein zu verlieren. Ein fast komatöses Gefühl.

Zu versuchen, mit Fatigue zu FUNKTIONIEREN, ist, wie zu versuchen, unter Wasser normal gehen zu wollen. Alles drückt gegen Dich und kämpft gegen jede Deiner Bewegungen.

Fatigue kann dazu führen, dass Du Probleme mit  dem Gleichgewicht, dem klaren Sehen hast, dass Dein Sprache verwaschen wird, Du Depressionen und Kopfschmerzen bekommst, Schwierigkeiten beim Denken und mit der Konzentration, sowie Probleme mit Deinem Erinnerungsvermögen und Vielem mehr hast.

Ein MS-FATIGUE-Gehirn ist wie eine schlechte und beschädigte Batterie für Dein „Gerät“. Diese Batterie braucht eine sehr lange Zeitspanne, um sich aufzuladen und baut sich ganz plötzlich und scheinbar ohne Grund ab. Und egal, wie lange Du sie in der Nacht wieder auflädst, sie wird NIE ihre Leistung den ganzen Tag über halten können. Spätestens mittags musst Du die Batterie wieder ans Ladegerät anschließen, auch wenn es nur für eine kleine Weile ist, sonst wird sie nicht nur kraftlos, sondern sie wird völlig ausgepowert sein, kaputt, zerbrochen und in sich selbst zusammenfallen. © 2013 Heike Führ/multiple-arts.com/http://multiple-arts.com/fatigue-eine-erklarung/

-frei übersetzt nach „A world free of MS“-

Heike Führ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere